Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Infos

top-1
blockHeaderEditIcon
Zur Startseite
breadcrump-nav
blockHeaderEditIcon

Liebe Leserin.

Liebe Leser.

Ich heiße sie herzlich Willkommen, mein Name ist Daniel Paasch und ich bin zusammen mit Christa Sieber Leiter des Sieber und Paasch Instituts. Wir haben uns u. a. darauf spezialisiert, die Möglichkeiten von rhythmischer Reflexintegration in Kombination mit bilateraler Hemisphären Stimulation und den Möglichkeiten der Integration durch isometrische Druckansätze zu lehren.

Vielleicht kennen Sie das?

Mein Kind kann nicht still sitzen, ist impulsiv, leicht abzulenken verliert schnell das Interesse an dem was er/sie tut, kann sich nur schwer konzentrieren und hat Probleme beim Lesen und Schreiben.

In der heutigen Zeit leiden viele Kinder und Jugendliche am Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, an Konzentrationsproblemen, sie sind sehr aufgedreht, können nicht still sitzen und kommen mit den Herausforderungen des täglichen Lebens nicht so wirklich klar. Für die Eltern erschwert dies natürlich die Beziehung zu ihrem Kind und stellt sie auch noch mal vor ganz besondere Herausforderungen. Ich bin selbst 4-facher Familienvater und weiß, dass es manchmal nicht gerade einfach ist diesen Aufgaben gerecht zu werden, wenn irgendwann die Möglichkeiten und Mittel erschöpft sind und man sich fragt

Wie kann ich mein Kind noch unterstützen?

Leichter zu lernen,

leichter zu lesen,

leichter zu schreiben,

in die Ruhe zu kommen…

hören Sie mir gut zu!

Ich habe das große Glück Ihnen die Reflexintegrationstechniken vorzustellen. Doch was soll das sein?

Über Reflexe haben Sie sicherlich schon einmal etwas gehört. Reflexe haben wir alle, es gibt angeborene Reflexe, Schutzreflexe, Primitive Reflexe, Posturale Reflexe und Tonische Reflexe. Normalerweise werden diese Reflexe nach der Geburt durch bestimmte Bewegungen auf eine bestimmte Art und Weise integriert. Für die Reflexintegration ist die Zeit vor dem Stehen und Laufen können am wichtigsten. Es kann aber häufig passieren, dass Menschen als Säugling bestimmte Reflexe nicht integriert haben und diese auch heute noch aktiv sind. Sie müssen kompensiert werden und führen so zu unterschiedlichsten Problemen.

Beispiel: Wenn wir als Kind mit dem Kopf nach rechts schauen und unser rechter Arm und rechter Fuß geht auch nach rechts, ist das etwas was als Baby gut ist, wenn wir uns z. B. abrollen müssen, stellen Sie sich vor dieser Reflex ist immer noch aktiv im Erwachsenenalter und sie fahren Auto. Ein Unfall wäre wohl vor programmiert.

Durch die nachträgliche Integration fällt die Kompensation weg und die neuromotorischen Möglichkeiten werden im Nachhinein geschaffen. Wir sprechen hier auch von neuronaler Reifung!

Was heißt das nun?

Es gibt verschiedene Phasen der Gehirnentwicklung, die wir im folgenden Bild für Sie dargestellt haben:

Wir kommen mit dem sogenannten Fischgehirn zur Welt. Wir haben gelernt uns an eine Umgebung von Flüssigkeit anzupassen, sobald wir dann mit der Schwerkraft in Berührung kommen, lernen wir Stück für Stück, durch bestimmte Bewegungen dass es auch noch andere Methoden gibt sich fortzubewegen. Das Gehirn reift also, wie wir jedoch schon festgestellt haben ist dies nicht immer der Fall.

Gerade in der heutigen Zeit ist es so, dass wir unsere Kinder vielleicht eher mal in einen Laufstall setzen, anstatt sie frei herumkrabbeln zu lassen. Das wir sie davon abhalten sich irgendwo an einem Schrank mal hochzuziehen, obwohl das ja ganz wichtig wäre, weil dadurch vielleicht ein Reflex integriert werden würde. Durch die Reflexintegration werden die Leitungen im Gehirn gelegt und verstärkt (neuronale Hirnreifung), eben genau diese Leitungen die später vielleicht von Bedeutung wären, wenn sie anfangen in der Schule zu lernen.

Durch neuronale Hirnreifung:

  • Leichter zu lernen

  • Unterstützung bei ADHS

  • Unterstützung bei ADS

  • Unterstützung bei Legasthenie

  • Und vieles mehr!

Sie merken vielleicht schon wohin die Reise der Reflexintegration geht. Es gibt eine ganze Reihe von „einfachen“ Reflexen die nicht integriert sein könnten, auch bei einem Erwachsenen. Ich spreche da aus persönlicher Erfahrung.

Mein Leben lang hatte ich das Gefühl das still zu sitzen etwas Befremdliches für mich war. Immer wenn ich Platz nahm, wurde ich unruhig, begann mich zu bewegen und wurde etwas hibbelig, vielleicht kennen Sie das auch von Ihrem eigenen Kind? Als ich dann in Berührung mit der Reflexintegration kam löste ein ganz bestimmter Reflex bei mir im Rücken aus (im Onlineseminar natürlich enthalten!), nachdem dieser dann erfolgreich bei mir integriert wurde, hatte ich auf einmal das Gefühl, dass Sitzen auch etwas normales sein kann. Ich konnte still sitzen ohne mich ständig hin und her zu bewegen. Auch wenn dies nur ein kleiner Aspekt der Reflexintegration ist, für mich war es eine Erfahrung die mir gezeigt hat, dass unser Körper für Integrierte Reflexe ausgerichtet ist.

Stellen Sie sich doch nun einmal vor, wenn ein Kind in der Schule ständig ermahnt wird, still zu sitzen und sich zu konzentrieren, dies aber nicht kann oder nur schwer kann, weil eben ein ganz bestimmter Reflex nicht integriert ist. Da hilft dann kein..

Mein Kind kann nicht still sitzen

Da nützt dann kein Zureden

Da nützt kein besprechen

Da nützt keine Nachhilfe

Reflex muss integriert werden

mithilfe bestimmter Bewegungen

auf eine bestimmte Art und Weise

Gehirnreifung wird ausgelöst

Erfolge meist schon nach der ersten Behandlung!!!

Wie soll das denn gehen? Gehirnreifung durch Bewegungen?

Stellen Sie sich vor das, wenn ein Reflex nicht integriert ist das Gehirn so ein bisschen ist wie eine Steckdose und die Stecker und Kabel schwirren umher ohne eine Verbindung zu haben. Durch die Reflexintegration, durch die Bewegungen, werden sie miteinander verknüpft und funktionieren so, wie es ursprünglich auch gedacht ist. Wie durch ein Wunder kann Ihr Kind nun still sitzen, kann verstehen was es liest und es auch behalten und sich in der Schule und im Privatleben besser konzentrieren. Meist schon nach der ersten Behandlung!

Diese Methoden können von Therapeuten sowohl im Kontext von Behandlungen genutzt werden, wie auch von Coaches und Trainern präventiv im Gruppen- oder Einzelcoaching.

Ebenfalls für Eltern und Erzieher sind die Inhalte wertvoll und die praktischen Erfahrungen sofort einsetzbar und sofort umsetzbar. Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse, Erfahrungen oder sonstiges. Alles was Sie brauchen, werden Sie in diesem Kurz lernen.

Wenn Sie nun sagen: „Ja das hört sich alles toll an, aber wirkt das denn wirklich?“. Heutzutage wird ja so viel Angeboten und jeder verspricht, dass sein Produkt das Beste ist. Nun natürlich sind wir überzeugt, aber wir laden sie herzlich ein sich weiter unten von unseren Teilnehmerstimmen überzeugen zu lassen. Unsere Teilnehmerstimmen sprechen für sich! Zusätzlich haben wir ihnen ein Probevideo zu Verfügung gestellt, wo Sie völlig kostenfrei in unser Seminar rein schnuppern können.

 

Wir haben die Reflexintegration in 2 Kurse unterteilt:

RIT 1: „Ein Weg zur neuromotorischen Schulreife“ (Live Seminar 3 Tage)

  • Grundlegende Reflexintegrations-Techniken

  • Unterstützung bei ADS

  • Unterstützung bei ADHS

  • Unterstützung der Konzentration

RIT 2: „Legasthenie“ (Live Seminar 2 Tage)

  • Unterstützt beim Lesen und Schreiben

  • Voraussetzung ist RIT 1

Wenn Sie sich sagen: „Ich möchte meinem Kind, all die Möglichkeiten gegeben haben, die im Moment zur Verfügung stehen, bevor ich irgendwelche anderen Schritte gehe“. Dann sind 5 Tage in einem Live-Seminar oder Online wo Sie es sich einteilen können nicht zu viel verlangt. Ganz im Gegenteil, es wird Türen öffnen ihr Kind dauerhaft in seiner Potenzialentfaltung und in seinem Lebensgefühl zu unterstützen.

Spätestens wenn Ihr Kind zu Ihnen kommt und Sie fragt:

„Mama/Papa können wir die Übungen bitte nochmal machen, die tun mir so gut“

Klingt das gut für Sie?

Ich möchte Sie nun einladen sich die Inhalte hier einmal näher anzuschauen und sich vielleicht auch die Frage zu stellen: „Habe ich meinem Kind wirklich schon alles ermöglicht? Auch über die herkömmlichen Mitteln hinaus? Also nutzen Sie diese Möglichkeit!

Durch die Reflexintegrationstechniken bekommen sie ein Tool an die Hand wie Sie ihr Kind dauerhaft unterstützen können. Sie lernen:  

Sie lernen: „Was sind Reflexe?“

Sie lernen: „Was für ein Zusammenhang besteht zwischen Reflexen und ADS, ADHS?“

Sie lernen: „Was für eine Verbindung besteht zwischen Reflexen und Konzentrationsproblemen?“

Sie lernen: „Was für ein Zusammenhang besteht zwischen Reflexen und Legasthenie?“

Sie lernen: „Wie überprüfe ich ob ein Reflex nicht integriert ist?“  

Sie lernen „Wie kann ich einen Reflex integrieren?“

Aus diesem Verständnis heraus, freue ich mich, wenn wir Sie jetzt ein Stück begleiten dürfen, damit auch Ihr Kind zu den Kindern gehört die später sagen: „Wow Mama/Papa bin ich froh, dass du mir diese Übungen gezeigt hast“. Denn Schule darf auch Spaß machen, rechnen und schreiben wird funktionieren, aber eben wenn die neuronalen Verbindungen im Gehirn alle so da sind, wie es die Natur irgendwann mal geplant hat. Was vielleicht aber noch viel wichtiger ist als die Schule, Ihr Kind kommt in seine Potenziale, kann sich besser konzentrieren, Dinge besser abrufen, ist ausgeglichener und wird dieses dann auch durch ein entsprechendes Lebensgefühl vermitteln. Machen Sie nun diesen Schritt!

In diesem Sinne möchte ich mich auch im Namen meiner Institutspartnerin Christa Sieber bedanken und freue mich, dass wir beide Sie gleich im Seminar begrüßen dürfen, dass wir Ihnen diese Möglichkeiten zeigen dürfen und bedanke mich recht herzlich.

Ihr Daniel Paasch Ihre Christa Sieber


Als Mutter war dieses Seminar wirklich Weltverändernd für mich. Aktuelle Themen wie ADS, ADHS, Legasthenie oder auch Konzentrationsstörungen werden hier mit einer Leichtigkeit behandelt und sozusagen „geheilt“. Mein Kind reagiert nun ganz anders, ist viel Lebensfroher und nimmt die Herausforderungen des Alltags ganz anders auf und das ist für mich als Mutter natürlich das schönste Gefühl was ich bekommen kann. Danke, Danke, Danke an Daniel und Christa und ihrem Reflexintegrationsseminar!

Unglaublich aber durch die Reflexintegration habe ich sogar meine Höhenangst verloren! Das hätte ich so nicht erwartet, vor allem nicht in dieser Schnelligkeit! Ich bin unglaublich froh so etwas erfahren zu dürfen! Als vorher Nichtgläubiger bin ich jetzt zu einem Gläubigen geworden!

Es ist für mich, es ist für meine Kinder und auch für die anderen Kinder die zu mir in die Praxis kommen, weil ich glaube, dass es eine tolle Ergänzung ist, eine tolle Hilfe zu meinen anderen Methoden. Ich sehe die Erfolge und es ist schön zu sehen, wie die Kinder viel freier durchs Leben gehen können und ihre potenziale entfalten.

 Das Seminar hat mir komplett neue Perspektiven eröffnet. Durch die speziellen Methoden kann ich den Kindern und auch anderen Menschen wirklich gut und vor allem auch schnell und nachhaltig weiterhelfen.

Daniel und Christa sind wirklich ein Dream-Team, sie ergänzen sich beide wirklich hervorragend. Keine Sekunde im Seminar war langweilig und ich habe es an meinen eigenen Kindern erlebt, es funktioniert wirklich. Am Anfang habe ich natürlich auch gezweifelt, denn so simple Dinge können doch meist nicht den Unterschied machen, aber warum muss alles eigentlich immer schwer sein? An alle die zweifeln, probiert es einfach aus und lasst euch positiv überraschen.

Beim ersten Kurs der hauptsächlich für ADS, ADHS und Konzentration ist, hat mein Kind noch Medikamente gegen seine Hyperaktivität bekommen. Als ich dann nach ein paar Monaten RIT 2 (Legasthenie) besuchte konnte ich die freudige Botschaft verbreiten, dass mein Kind keine Tabletten mehr einnehmen musste und er auch von selbst nicht mehr das Gefühl hatte, dass er sie braucht. Das grenzt für mich schon an ein Wunder. Man fragt sich jedoch warum so etwas noch nicht für die gesamte Welt zugänglich ist?

Kommen Sie kurz mit ins Seminar:

Bevor Sie sich das Reflexintegrations-Seminar bestellen verschaffen sie sich einen kurzen Einblick!

​VIDEO

 

Sie lernen dort, wo Sie sich wohlfühlen

Sie bestimmen wie oft Sie lernen

Sie lernen wann Sie wollen

Sie ersparen sich die lästige Parkplatzsuchen

Sie lernen in Ihrem Lernrhytmus

Sie ersparen sich die Übernachtungskosten

Sie haben keinerlei Anreisekosten

Sie müssen sich nicht extra frei nehmen für den Kurs

Sie haben alles, jederzeit wieder abrufbar

Sie bestimmen wie lange Sie lernen

Sie haben keinerlei Zusatzkosten

Sie bestimmen die Anzahl der Durchgänge

Sie haben keinerlei Arbeitsausfall

Sie fühlen sich nicht erschlagen von Inhalten

Sie ersparen sich Terminprobleme

Und das beste kommt zum Schluß:

Sie haben ja nun einen kleinen Einblick vom Online-Seminar, aber wenn Sie eher der Praxisorientierte Typ sind und das ganze mal Live miterleben möchten ist das gar kein Problem. Bei Besuch des Live-Seminares wird die komplette Online-Anmeldegebühr zurück erstattet (Auch beim zweiten Teil der Reflexintegration „Legasthenie“).

Ebenfalls bieten wir Ihnen bei nicht erfolgreicher Umsetzung der Methoden eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Warum? Weil wir von den Inhalten und Methoden die sie im Seminar erlernen werden so überzeugt sind, dass wir uns einfach nicht vorstellen können, dass sie keinen Erfolg haben werden. Probieren Sie es einfach aus, ganz ohne Risiko!

10 eindeutige und hochkarätige Gründe,

warum Sie sich JETZT die Reflexintegration sichern sollten:

Die Reflexintegration unterstützt sie dabei …

  1. Ihrem Kind zu helfen in die Ruhe zu kommen und ausgeglichener durchs Leben zu gehen

  2. Ihrem Kind zu zeigen wie es sich besser konzentrieren kann

  3. Dass Lesen und Schreiben für Ihr Kind viel leichter funktioniert

  4. dadurch befreiter das Leben genießen und ihre potenziale entfalten können

  5. Ihre Methodenportfolio als Coach oder Therapeut zu erweitern und ihren Kunden somit mehr Nutzen bieten.

  6. Sie haben Null Risiko durch unsere Geld-zurück-Garantie.

  7. Sie lernen wann sie möchten, wie oft sie möchten und wie lange sie möchten.

  8. Sie können den Kurs wiederholen, wann immer Sie Bedarf haben.

  9. Sie vergessen nie mehr wichtige Inhalte und bestimmen Ihr Lerntempo selbst.

  10. Sie haben keine zusätzlichen Kosten (Anreise, Parkplatz, Übernachtung, Verpflegung, usw)

Reflexintegrationstechniken Teil 1

 Ein Weg zur neuromotorischen Schulreife (ADS; ADHS und Konzentration)

ca. 7 Stunden Spielzeit 

Es werden unter anderem Themen behandelt wie:

  • ADS
  • ADHS
  • Konzentration

+ Handout und Begleitmaterialien!

Investition: - €

 

Reflexintegrationstechniken Teil 2 - Legasthenie

ca. 5 1/2 Stunden Spielzeit

Es werden unter anderem Themen behandelt wie:

  • Binokulares Sehen
  • Sakkaden Augenbewegungen
  • Akkomodation
  • Visuelle Wahrnehmung
  • Phonologische Probleme
  • Artikulationsprobleme
  • und vieles mehr!!

+ Handout und Begleitmaterialien!

Investition: - €

Reflexintegrationstechniken Teil 1 + 2 Gesamtpaket

Aktionsangebot (RIT 1 + 2) für nur ... €

Die Zugangsdaten zum geschützten Mitglieder-Bereich erhalten Sie per E-Mail.

Sie können mit dem Kurs SOFORT beginnen!

Achtung: Dieses Angebot kann bereits in den nächsten Stunden wieder zurückgezogen werden!

Aktions-Angebot: nur ,- Euro

Unbenannt

Impressum Datenschutzerklärung

Copyright © 2014 Sieber und Paasch Institut

Bottom1
blockHeaderEditIcon

RIT-Elternratgeber

RIT-ShopHier können Sie den RIT-Elternratgeber direkt bestellen!
Hier klicken!

Bottom2
blockHeaderEditIcon

RIT-Seminar buchen!

Live-SeminarAlle Termine, alle Infos zu den Seminaren finden Sie hier!
Hier klicken!

Bottom3
blockHeaderEditIcon

RIT-Experten finden!

Online-SeminarNehmen Sie vertrauensvoll Kontakt zu einem RIT-Trainer in Ihrer Nähe auf.
Hier klicken!

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Projektpartner

Olympia StützpunktRIT-Reflexintegration im Spitzensport Projekt 2019
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*